Umbau einer Orthopädie-Praxis

Auftraggeber

SportOrthopädiePraxis

Projektzeitraum 

2012

Aufgabe

  • Innenraumplanung
  • Spezialeinbauten
  • Bauaufsicht

Leistungsumfang

LPH 6-9

Die Ergänzung der Behandlungsangebote einer etablierten Orthopädie-Praxis in Bremen-Nord machte einen Umbau erforderlich. Es galt einen zusätzlichen Raum für ambulante Operationen zu installieren und auszustatten – unter Beachtung aller funktionalen Anforderungen wie Lüftung und Sichtschutz zur Straße sowie hygienischer Auflagen.
Das eher beschränkte Platzangebot sowie die vorgegebene Umbauzeit von nur drei Wochen machte eine besonders sorgfältige Vorplanung erforderlich.
Während der Umbauphase wurde für eine optimale Schnittstellenkoordination zwischen den verschiedenen beteiligten Handwerksbetrieben gesorgt, sodass der Betrieb der Praxis pünktlich und plangemäß weitergeführt werden konnte.

image
image
image
image

Erweiterung eines Bürogebäudes

Wettbewerb Blumenthaler Wolle

10in10 – Bremer Flusspunkte

Umnutzung eines Hochbunkers F97 zu einem Clubbetrieb

Atelier / und Galerieräume >W47<

Bobby Lane

Errichtung eines Fahrrad-Pavillons

Soziale Stadt / Huchtinger Boxzeile

Umbau einer Orthopädie-Praxis