GEWOBA / Erweiterte Sanierung einer Großwohnanlage

Auftraggeber

GEWOBA AG Wohnen und Bauen

Projektzeitraum

2009-2010

Aufgabe

  • Rückbau und Neuerrichtung der Eingangsbauwerke
  • Fassadenkonzept
  • Fassadensanierung
  • Freiraumplanung

Leistungsumfang

LPH 1-8

Teilrealisierung des Siegerentwurfs aus einem kooperativen Wettbewerbsverfahren im Jahr 2007.

Die Wohnanlage der GEWOBA Aktiengesellschaft für Wohnen und Bauen in der Alfred- Faust-Straße wurde Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre errichtet, und soll durch bauliche Sanierungsmaßnahmen aufgewertet werden. Eine wesentliche Maßnahme hierfür besteht im Rückbau und der Neuerrichtung der sechs Eingangsbauwerke sowie der farblichen Neugestaltung der Außenfassade.

Im Zuge der Sanierung wird das Gebäude mit einer großflächigen Solaranlage ausgestattet, deren Erlöse mindernd auf die Miete in Anrechnung gebracht werden sollte.

Die Entwurfsarbeit für die Außenraumgestaltung beginnt im Frühjahr 2009. Besonders den jungen Bewohnern soll im Außenraum eine verbesserte Aufenthaltsqualität angeboten werden.

Durch Einsatz von hochwertigem Material und einer gezielten Farbauswahl konnte in der Rückschau festgestellt werden, dass der Vandalismus am Baukörper signifikant zurückging. Sämtliche Maßnahmen fanden unter nahezu Vollvermietung der Wohnanlage statt, was im Zuge von Abbrucharbeiten und Neuerrichtung der Eingangsbauwerke besondere organisatorische Maßnahmen erforderlich machte.