Erweiterung eines Bürogebäudes

Auftraggeber

Grundstücksgemeinschaft Schwachhauser Heerstraße

Projektzeitraum

2016-/

Aufgabe

  • Erweiterung am Standort Bremen
  • Entwurf / Schaffung neuer Arbeitsplätze
  • Freiraumgestaltung

Leistungsumfang

LPH 1-8

Das an der Schwachhauser Heerstraße gelegene Bürogebäude benötigt auf Grund des wachsenden Unternehmens eine Erweiterung. Es wird derzeit ein Anbau mit weiteren Arbeitsplätzen geplant, der den Bestand in angemessener Formsprache fortsetzt

und dabei die Gestaltungsprinzipien wie die Klinkerfassade und das Walmdach in einer modernen Art und Weise interpretiert.

Mittels einer Glasfuge als verbindendes Element zwischen Bestand und Neubau wird über eine offene Galerie natürliches Licht auch in die untersten Ebenen geleitet.

Die Galerie zeigt im Inneren den Charme des Bestandsgebäudes und lässt Kommunikation der Kollegen über mehrere Ebenen zu. Das variierende Geländeniveau des Grundstücks wird mit einer passenden Freiraumgestaltung in einem Gesamtkonzept vereint.